Tablet für den Opa?

Ich möchte hier mal ein bisschen rumphilosophieren und – ganz wichtig! – eure Meinungen hören. Die Frage lautet nämlich: Sind Tablets wie iPad und Co. für Senioren geeignet? Würdet ihr eurem Opa oder eurer Oma ein Tablet kaufen?

Mein Opa ist ein aktiver Mensch, aber er wird langsam alt. Und rumsitzen und nichtstun ist eine Qual für ihn. Dass das Internet was ganz Tolles ist, hat er schon lange kapiert: Nicht selten fragt er mich, ob ich nicht dies oder jenes mal im Internet für ihn nachschauen könnte. „Da steht das doch bestimmt drin, in dem Internet.“

Jetzt frage ich mich: Wäre er wohl glücklich mit einem Tablet-PC? Einen 80-Jährigen Senioren in einen vollwertigen PC einzuarbeiten, das würde viel Zeit und Nerven kosten (vor allem mich, wenn ich mich daran erinnere, wie ich meinem Opa das Navigationssystem von seinem neuen Auto erklärt habe… Gott bewahre!). Aber so ein Tablet, das man eigentlich intuitiv beherrscht, könnte doch was sein – oder? Oder beherrschen nur wir iPad und Co intuitiv, weil wir halt in dieser Welt aufgewachsen sind?

Und eine weitere wichtige Frage: Welche Anwendungen würde mein Opa auf einem Tablet-PC nutzen?

  • eMail: Schnell mal ne Nachricht schicken, wie’s mir geht und dem Opa eine Freude machen
  • eBooks: Gerade für alte Menschen super, da die Buchstabengröße verändert und die Bildschirmhelligkeit angepasst werden kann
  • Internet: Die unbegrenzten Möglichkeiten! Bleibt nur zu hoffen, dass der Opa dann nicht in die Online-Apotheken-Kaufsucht tappt
  • Multimedia-Anwendungen: Eher nicht. Zu klein ist das Display, um einen Film anzuschauen – dafür gibt’s für Omis und Opis dann wohl doch eher ganz traditionell den Fernseher
  • Apps und Spiele: Wage ich sehr zu bezweifeln. Kommt aber wahrscheinlich immer auf den Nutzer an, oder?

Keine leichte Frage also! Was denkt ihr? Wie würden eure Großeltern reagieren, wenn ihr ihnen ein Tablet schenken würdet? Sind sie ein Weg, um älteren Menschen die Möglichkeit zu geben, am Medium Internet teilzuhaben?

 

Foto: Stefan Bayer / Pixelio.de
Werbeanzeigen

4 Kommentare zu “Tablet für den Opa?

  1. Mein Vater mit Mitte 70 war skeptisch, aber mein Sohn mit 10 Jahren hat dem Opa das iPad innerhalb eines halben Tages beigebracht. Mail, Web und vor allem Skype sowie Apps von Medien (Stern, nTV usw) kommen gut an.

  2. Hm, schwierige Frage…
    Meine Oma (Ende 70) möchte auch gerne ins Netz. Aber sie will halt auch nicht zu viel investieren, wenn’s doch nichts für sie ist… Unser Kompromiss: Sie bekommt meinen alten Laptop. Ich sag: Hauptsache Omi goes online 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s