Hörbuch-Flatrate bei Audible – Literatur für Lesemuffel

Flatrates sind offenbar total in. Erst vor ein paar Tagen habe ich die Musikflatrate von Rdio.com vorgestellt, und jetzt gibt’s schon wieder was auf die Ohren. Bei Audible.de gibt’s nämlich Hörbücher zum Download für wirklich wenig Geld.

Ein Beispiel: Gerade lese ich Sturz der Titanen von Ken Follet. Gute 1.000 Seiten stark. Hat dafür aber (in der englischen Ausgabe) nur sieben Euro gekostet. Dafür muss ich mir aber auch viel Zeit nehmen zum Lesen, um diesen Wälzer durchzukriegen. Wieso also kein Hörbuch kaufen? Sich von einer Erzählerstimme die Arbeit abnehmen lassen, und einfach nur zuhören?

Hörbuch 1.0? Nein danke!

Bisher gab es Hörbücher meist als CD. Aber nicht nur auf einer, oh nein. Denn so ein 1.000-Seiten-Werk verbraucht mindestens fünf CDs. Die nehmen nicht weniger Platz weg als ein Buch, und können außerdem nur zu Hause oder im Auto genossen werden. Oder mal ehrlich: Hat jemand von euch noch einen Disc-Man? Selbst wenn man sich auf diese 90er-Jahre-Maschine einlassen würde – was wäre, wenn man an einer super spannenden Stelle ist, und dann ist die CD zu Ende? Und die Fortsetzung liegt vermutlich viele Kilometer weit entfernt, nämlich zu Hause im Regal? Ungünstig. Und ungünstig ist übrigens auch der Preis: Um die 20 Euro kostet so ein Hörbuch. Klar, der Erzähler hat sich ja auch viel Mühe gegeben. Trotzdem überlegt man sich diese Anschaffung lieber zweimal.

Hörbuch 2.0? Ja bitte!

Die Lösung kommt als digitaler Hörbuch-Download daher: Das Werk des Begehrens wird einfach vom Internet auf PC, Smartphone oder MP3-Player geladen, und los geht’s. Ohne CD-Wechseln, ohne Platzverbrauch. Bleibt aber noch die Preisfrage – für die es auch eine Antwort gibt. Und die kommt von Amazon, beziehungsweise von einer Tochterfirma von Amazon: Audible.de ist eine Hörbuch-Plattform mit einem tollen Konzept. Statt die Bücher einzeln zu kaufen, kann eine Flatrate gebucht werden. Für 9,95 bzw 4,95 Euro (momentanes Angebot!!) monatlich kann einmal im Monat auch ein Hörbuch nach Wahl heruntergeladen werden. Egal, wie lang und teuer es ist. Hätte ich das mal früher gewusst! Dann wäre ich mit Sturz der Titanen wohl auch schon weiter…

Synchronisation via Audible-App

Besonders praktisch finde ich übrigens die Audible-App, die es für Smartphones und Computer gibt. Die App merkt sich, an welcher Abspielstelle ich war und synchronisiert sich mit meinen anderen Geräten. Höre ich also das Buch unterwegs auf dem Smartphone, kann ich zu Hause an meinem PC genau dort weiter hören, wo ich aufgehört habe.

Wenn ich jetzt noch eine Hörbuch-Empfehlung aussprechen darf: Ich habe gleich mit meinem ersten Download einen Volltreffer gelandet. Ein todsicherer Job von Christopher Moore ist so herrlich lustig und abgedreht, dass ich in der U-Bahn zu spontanen Lachanfällen neige. Und der Sprecher, Simon Jäger, ist einfach gigantisch.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s