Technik der Zukunft: Die Neuheiten von der CES 2012 in Las Vegas

Zu Beginn des Jahres treffen sich die großen Elektronikhersteller in Las Vegas zur Consumer Electronics Show, kurz CES. Sie ist eine der größten Messen für Unterhaltungselektronik und verändert wieder ein Stück weit die Welt der Technik. Auch in diesem Jahr wurde wieder allerhand Kurioses und Innovatives vorgestellt.

Ich hab mich durch zahlreiche Artikel und Bildergalerien gefressen und folgende Neuheiten zu meinen persönlichen Favoriten auserkoren:

  • Praktisch, aber mehr für die Männer: Ein ultraschneller Bierkühler. In wenigen Minuten bringt das Fach im neuen LG Kühlschrank das Bier (oder andere Getränke) auf erfrischende Temperaturen.
  • Singen unter der Dusche wird ab sofort von iPhone und Co unterstützt: iShower nennt sich das Gerät, das in der Dusche platziert wird und über Bluetooth dann die iTunes Playlist abspielt.
  • Samsung und andere Hersteller bringen Konkurrenz zum ultradünnen MacBook Air: Das Notebook Samsung S9 ist zum Beispiel sagenhafte 13 Millimeter dünn.
  • Unterwasser-Fotos mit dem iPhone? Telefonieren im Regen? Surfen im Pool? Kein Problem: Die filigrane und trotzdem wasserdichte Schutzhülle Lifeproof macht’s möglich.
  • „Umschalten!“, kann man bald seinem Fernseher zurufen. Samsung und andere Hersteller wie LG stellten sprach- und gestengesteuerte Fernseher vor. Fernbedienung ade!
  • Jedem das seine: Mittels Gesichtserkennung können Fernseher nun erkennen, wer da auf dem Sofa sitzt – und sofort das Lieblingsprogramm einschalten. Eurosport beim Mann, Sixx bei der Frau, Nick beim Kind. Wie praktisch!
  • Bleiben wir bei den Fernsehern: Auch die werden immer dünner. LG hat erstmals einen Fernseher mit OLED Display vorgestellt – was den Fernseher gerade einemal vier Millimeter schlank macht. Vier Millimeter!!!
  • Mit Smartphones kann man Fotografieren, das ist nichts Neues. Aber jetzt wandert Android auf Fotoapparate: Polaroid stellt die erste Smart Camera SC1630 vor – mit 16 Megapixeln, optischem Zoom, und allem, was ein Android-Gerät sonst noch bietet.
  • Die Kaffeemaschine schon vom Bett aus einschalten? Kein Problem! Mit dem Adapter WeMo kann und der dazugehörigen App kann bald jedes Haushaltsgerät mit dem Smartphone gesteuert werden.
  • Bald stapeln sich keine Kochbücher mehr in der Küche: Denn das Küchen-Tablet Qooq ist besonders stoß- und spritzfest und speziell für den Einsatz beim Kochen angedacht. Erfunden haben’s natürlich die Franzosen.
  • Und wer mit dem Tablet komplett abtauchen will, kann das neue wasserfeste Teil von Fijutsu ausprobieren. Es ist  vollkommen wasserdicht.

Wer solche tollen Innovationen mal selbst anschauen möchte, muss nicht erst nach Las Vegas fahren! Im März nämlich ist schon die Cebit in Hannover, und im September dann die IFA in Berlin.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s