Alte Röhre raus, Samsung Smart TV her!

Es war wirklich, wirklich Zeit für einen neuen Fernseher. Mein 19-Zoll-Röhrenfernseher hat schon geflimmert und gepfiffen, sobald man ihn angemacht hat, von der Bildqualität ganz zu schweigen. Und Internet? Als Kind der Achtziger wusste mein alter Fernseher nicht mal, was das ist. Also nutzte ich die Weihnachtsangebote und legte mir einen Samsung Smart TV zu. Was der alles kann…

Zuerst mal kann er gut aussehen. Es macht schon einen gewaltigen Unterschied, ob man nun einen schwarzen, verstaubten Kasten oder einen flachen, stylishen und mit Glas umrandeten LED-Fernseher auf dem Sideboard stehen hat. Aber was in dem Gerät drinsteckt, ist noch viel besser. Dazu sei zunächst einmal erklärt: Was ist eigentlich ein Smart TV? Was ein Smartphone ist, weiß ja inzwischen schon jeder. Ein Telefon, bei dem Telefonieren schon fast nebensächlich ist, weil man auch noch fotografieren kann, ins Internet, twittern, chatten, und so weiter. Und das Ganze jetzt auf den Fernseher übertragen bedeutet nichts anderes, als die Möglichkeit, neben dem Fernsehschauen das Gerät auch noch anderweitig zu nutzen: Man kann nämlich ins Internet und damit alle Möglichkeiten des WWW nutzen.

„Smart Hub“ heißt die Oberfläche bei Samsung, bei Sony, Panasonic & Co. heißt es eben anders, ist aber das Selbe in Grün. Und über W-Lan kann ich nun auf meinem Fernseher viele tolle Sachen machen:

  • YouTube- und andere Videos streamen: Kennt ihr das? Eure Freunde sind da, und ihr möchtet ihnen ein tolles YouTube-Video zeigen. Dann quetschen sich sieben Leute vor den winzigen Bildschirm deines Laptops und versuchen, aus den mittelschlechten Lautsprecherboxen irgend etwas zu verstehen. Und jetzt? Sitzen alle gemütlich auf dem Sofa, während ich das Video auf den 80 Zentimetern Bildschirmdiagonale meines Fernsehers präsentiere.
  • Facebook

    Social Networking: Montag Abend, Bauer sucht Frau! Und gerade ist etwas ultra Komisches passiert. Also schnell den Laptop hochfahren und das Ganze twittern oder facebooken. Und während man da auf dem Laptop rumtippt, hat man schon die nächste ulkige Szene verpasst. Mit dem Smart TV aber kann ich neben dem Fernsehbild Facebook, Twitter oder Google Talk bedienen, ohne meinen Blick vom Geschehen abzuwenden.

  • Online-Videothek: Es ist ja nicht so, dass ich zu faul wäre, zu einer Videothek zu laufen. Aber da vor einem Jahr meine einzige Videothek in Laufnähe dicht gemacht hat, und ich keine 10 Kilometer durch München fahren will, um mir einen Film auszuleihen, kommt mir die integrierte Online-Videothek von Maxdome gerade recht. Ich sitze einfach vor dem Fernseher und lade mir einen Film herunter, ohne aus dem Haus zu gehen (außer, ich will noch Chips dazu. Obwohl, dafür gibt es mittlerweile auch einen Lieferservice…)
  • Surfen: Der Smart TV hat auch einen ganz normalen Webbrowser. Ich kann also auf meinem Fernseher im Internet surfen. Vorteile: Siehe Punkt Social Networking.
  • Apps und Spiele: Für den Smart Hub kann man noch zahlreiche weitere Apps (z.B. Bildzeitung Newsticker) oder Spiele herunterladen – Nur für den Fall, dass das Fernsehen halt doch mal zu langweilig wird oder man eine ungeliebte Werbepause überbrücken möchte. Eine tolle App war schon vorinstalliert: Ein Yoga-Kurs. So frönt man dem neuen Fernseher nicht nur als Couchpotatoe, sondern kann auch seiner Figur etwas Gutes damit tun (und schon hat man den gesparten Fußweg zur Videothek wieder raus)
  • Alle möglichen Anschlüsse: USB, SD-Kartenleser, HMDI… ganz viele komische Stecker befinden sich auf der Rückseite des Fernsehers. Damit kann ich Medien von externen Datenträgern auf dem Fernseher anzeigen (z.B. Bilder), kann aber im Umkehrschluss via USB auch Fernsehinhalte speichern. Falls ich also keine Zeit habe für Bauer sucht Frau, dann kann ich die Folge einfach auf einem externen Datenträger ablegen und später anschauen.

Falls ihr euch also einen neuen Fernseher anschaffen wollt, achtet darauf, dass er W-Lan und einen Smart Hub hat. Normale Flachbildfernseher gibt’s ja schon ab 300 Euro; legt man aber nochmal 200 Euro drauf, bekommt man einen Smart TV mit allen Vorteilen des Internets.

Werbeanzeigen

3 Kommentare zu “Alte Röhre raus, Samsung Smart TV her!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s